Den Landkreis bewegen - Olaf Levonen mit 98,75% zum Landratskandidaten gewählt

 
 

Am 12. März fand in Alfeld die Kreiswahlkonferenz des SPD-Unterbezirks Hildesheim zur Aufstellung des Landratskandidaten statt. Olaf Levonen wurde mit überwältigender Mehrheit von zum Kandidaten der SPD für die Landratswahl am 11. September 2016 gewählt. „Ich freue mich über das große Vertrauen und die große Unterstützung", so Olaf Levonen nach der Wahl.

 
 

Olaf Levonen war im Dezember 2015 vom SPD-Unterbezirksvorstand als Kandidat für die Landratswahl nominiert worden. Nun wählte ihn die Kreiswahlkonferenz zum Kandidaten der Landkreis-SPD für die Landratswahl am 11. September 2016. Mit 159 Stimmen von 161 möglichen erhielt Olaf Levonen ein überwältigendes Wahlergebnis.

 „Mit Olaf Levonen haben wir einen engagierten und kompetenten Kandidaten“, so Waltraud Friedemann, Vorsitzende des SPD-Unterbezirks Hildesheim. Olaf Levonen habe in den zurückliegenden Wochen schon gezeigt, dass er den Wahlkampf ernst nehme. „Mit ihm haben wir einen Kandidaten und später Landrat, der den Landkreis kennt und der weiß, wo Handlungsbedarfe und Herausforderungen liegen.“

 

Olaf Levonen freute sich über den Vertrauensbeweis der Delegierten. „Vielen Dank für eure Unterstützung! Ich freue mich auf einen engagierten Wahlkampf“, so Olaf Levonen. In seiner Vorstellungsrede, mit der er auch das Wahlprogramm für die Landratswahl vorstellte, ging Olaf Levonen auf seine Schwerpunkte ein und skizzierte die Herausforderungen. Der Landkreis Hildesheim sei gut aufgestellt. Aber es gehe darum, ihn weiterzuentwickeln, aktuelle und zukünftige Herausforderungen anzunehmen und Entwicklungen zu gestalten. „Die Menschen, die Verwaltung und die Region bewegen und voranbringen“, betonte Olaf Levonen. Das sei kein Selbstzweck. „Ich will, dass unser Landkreis zukunftsfähig und lebenswert für unserer Bürgerinnen und Bürger bleibt.“ Dieser Anspruch gelte nicht nur für Teile des Landkreises. Gerade in Teilen, die vom demographischen Wandel stärker betroffen sein, gebe es Handlungsbedarf. „Wir wollen dafür sorgen, dass auch diese Regionen des Landkreises eine Zukunftsperspektive haben.“

 
 
    Kommunalpolitik     Parteileben
 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Selbstverständlich beachten wir die Vorschriften des Datenschutzes.
Hier geht es zur Datenschutzerklärung.

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.